image slideshow

Hilfe zur Selbsthilfe - unser Wohnheim für psychisch erkrankte Menschen

Oft ist es nur ein kleiner Schritt von "normal" zu "behindert". Ein Unfall, eine Erkrankung oder ein anderes Ereignis kann das Leben eines jeden radikal verändern. Unser Wohnheim bietet Menschen mit einer psychischen Erkrankung bzw. einer seelischen Behinderung ein geschütztes und stabilisierendes Umfeld. Es ermöglicht ihnen, (wieder) am Leben in der Gemeinschaft teilzuhaben und sich auf ein weitgehend unabhängiges und selbstbestimmtes Leben in einer eigenen Wohnung vorzubereiten.

Wir unterstützen die Bewohner unseres Hauses darin, wieder Verantwortung für sich zu übernehmen und eigene Kraftressourcen zu aktivieren.

Wir schulen lebenspraktische Fertigkeiten, helfen bei der Gestaltung von Alltag und Freizeit, beim Ausbau sozialer Bindungen und stellen verloren gegangene familiäre Kontakte wieder her. Wir eröffnen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern ein tieferes Verständnis ihrer Erkrankung und trainieren den Umgang mit krankheitsbedingten Krisensituationen.

Unsere Unterstützung richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten der einzelnen Bewohner. Dabei ist es uns wichtig, die Wahrnehmung persönlicher Fähigkeiten und Stärken zu fördern, aber auch den Umgang mit den eigenen Grenzen zu trainieren.